Kombileiter, zweiteilig GFK V2

Kombinierbare Steh- und Schiebeleiter aus Kunststoff
CHF  80.00
exkl. MwSt.
Mietpreise
1 Woche CHF  80.00
1 Monat CHF  320.00
2 Monate CHF  576.00
3 Monate CHF  800.00
Mietdauer
Mietoptionen
Optionen gegen Aufpreis
Lieferbar innerhalb 1 - 3 Tage

Artikel-Nr.: MG-V2 2x8

Elektrisch isolierende Eigenschaften

Leitern aus Kunststoff (GFK) sind speziell für Handwerker in der Elektrobranche interessant. Die elektrisch isolierenden Eigenschaften bieten ein hohes Mass an Sicherheit bei der Arbeit. Aus dem Grund werden sie immer öfters auch von Privatpersonen im Heimwerkerbereich benutzt und geschätzt.

3 Verwendungsmöglichkeiten

  1. Einteilige Anlegeleiter
  2. Zweiteilige Anlegeleiter (Schiebeleiter)
  3. Stehleiter, beidseitig begehbar

Weitere Details

  • Holme aus glasfaserverstärktem Kunststoff
  • Aluminiumsprossen mit Riffelprofil
  • Spreizsicherung aus robusten Nylongurten
  • Mit Quertraverse und Wandlaufrollen
  • Sprossenabstand: 28 cm
  • Breite der 1. Sektion: 49 cm
  • Breite der 2. Sektion: 42 cm
  • Belastbarkeit: 150 kg
  • Entspricht:
    • EN 131
    • EN 50528 / VDE 0682-712   (1'000 VAC / 1'500 VDC)
Kombileiter, zweiteilig GFK V2
Marke, Fabrikat Indupro
Klassierung Nein
Material Kunststoff mit Alu-Stufen
Ausführung der Tritte Sprossen
Anzahl Tritte 2 x 8
Standhöhe 3.00 m
Reichhöhe max. 5.00 m
Standhöhe Anlegeleiter 3.00 m
Arbeitshöhe Anlegeleiter 4.50 m
Reichhöhe Anlegeleiter 5.00 m
Standhöhe Stehleiter 1.60 m
Arbeitshöhe Stehleiter 3.10 m
Reichhöhe Stehleiter 3.60 m
Leiterlänge min. 2.40 m
Leiterlänge max. 4.05 m
Breite oben -
Breite unten -
Schrittlänge Keine Angabe
Sprossenabstand 28 cm
Aufstieg Beidseitig
Teleskopierbar Ja
Treppenstellung möglich Nein
Leiterfüsse Verpresst
Zulässige Belastung 150.00 kg
Norm{en} EN 131, EN 50528
Gewicht 14.80 kg

Diese Leiter wurde gemäss der Norm EN 131 und EN 50528 hergestellt und zertifiziert.

Nachfolgend eine kurze Einführung in die Norm EN 50528 (Quelle: Beuth.de)

 

DIN EN 50528:2011-04 | VDE 0682-712:2011-04

Isolierende Leitern für Arbeiten an oder in der Nähe von Niederspannungsanlagen

Die Norm gilt für tragbare Leitern mit nicht leitfähigen Holmen und Zubehör (Abstandshalter, verstellbare Füße, verstellbare Leiterstabilisierung, Boden-Ausgleichsvorrichtung und so weiter), die für Arbeiten an oder in der Nähe elektrischer Leitungen und Anlagen im Niederspannungsbereich (unter 1000 VAC / 1500 VDC) verwendet werden. Diese Leitern sind im Allgemeinen für den zeitweisen Zugang zu Freileitungsmasten vorgesehen, um elektrische Betätigungen durchzuführen. Sie dürfen nur von einer Person benutzt werden.

Diese Leitern sind nicht für den direkten Kontakt mit unter Spannung stehenden Teilen vorgesehen; trotzdem bieten sie ausreichenden Isolationspegel zum Schutz bei unbeabsichtigtem Berühren von unter Niederspannung stehenden Teilen. Die Anforderungen und vorgeschriebenen Prüfungen in dieser Norm gelten zusätzlich zur Normenreihe EN 131. Diese Norm gilt nicht für Leitern zur Anwendung über 1000 V Wechselspannung / 1500 V Gleichspannung. Für diese Produkte gilt DIN EN 61478 (VDE 0682-711). Zuständig ist das UK 214.5 "Ausrüstungen und Geräte zum Arbeiten unter Spannung; Arbeitsgeräte und starre Schutzvorrichtungen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Fragen zum Produkt oder Zubehör?